Hofburg Wien - Zeremoniensaal

Hofburg Wien – Zeremoniensaal

Der Zeremoniensaal der Wiener Hofburg wurde von 1802 bis 1806 unter Kaiser Franz I. vom Hofarchitekten Ludwig Montoyer im klassizistischen Stil erbaut.

Der Zeremoniensaal diente bereits Napoleon I. im Jahre 1810 als Rahmen für seine Werbung um Erzherzogin Marie Luise, der Tochter Kaiser Franz I. Unter Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth wurden hier große Gala-Abende, wie der “Ball bei Hof” abgehalten, der nur dem Hofstaat und der Hocharistokratie vorbehalten war.

Bis zum Ende der Monarchie im Jahre 1918 diente der Zeremoniensaal als Thronsaal.

Adresse
Heldenplatz

Österreich

Details
Fassungsvermögen: 492 Gäste
Barrierefrei: Ja
Klimatisiert: Ja

Konzerte im Zeremoniensaal

Hier finden Sie alle Konzerte des Wiener Hofburg Orchester die im Zeremoniensaal der Wiener Hofburg stattfinden.

September 2021

Datum/ZeitVeranstaltung
09.09.2021
22:00
Strauss & Mozart Konzert in der Hofburg Wien
Hofburg Wien – Zeremoniensaal, Wien
21.09.2021
22:00
Strauss & Mozart Konzert in der Hofburg Wien
Hofburg Wien – Zeremoniensaal, Wien
25.09.2021
22:00
Strauss & Mozart Konzert in der Hofburg Wien
Hofburg Wien – Zeremoniensaal, Wien
30.09.2021
22:00
Strauss & Mozart Konzert in der Hofburg Wien
Hofburg Wien – Zeremoniensaal, Wien


Oktober 2021

Datum/ZeitVeranstaltung
02.10.2021
22:00
Strauss & Mozart Konzert in der Hofburg Wien
Hofburg Wien – Zeremoniensaal, Wien
16.10.2021
22:00
Strauss & Mozart Konzert in der Hofburg Wien
Hofburg Wien – Zeremoniensaal, Wien



Tipps zur Anreise

Am Besten kommen Sie zur Hofburg mit der U-Bahn oder Straßenbahn.

Die nächste Station ist “Volkstheater”, Ausgang “Heldenplatz”. Hier fahren die U-Bahnlinien U3 und U2, sowie die Straßenbahn- und Buslinien 1,2,D und 71 .
Von dort sind es ca. 500m über den Heldenplatz zum Haupteingang der Wiener Hofburg.

Wenn Sie mit dem Auto kommen, gibt es eine Parkgarage im Museumsquartier. Von Dort sind es aber ca. 800m bis zur Hofburg.

Wiener Taxis finden Sie auf Standplätzen in der ganzen Stadt oder unter den Telefonnummern: +43 1 31 300; +43 1 60 160; +43 1 40 100.