Begrenzungsbild

Klassische Musik in Wien seit 1971

Die Gründung des Wiener Hofburg-Orchesters

Im Jahre 1971 schließen sich die besten Musiker für klassische Musik aus allen großen Orchestervereinigungen Wiens unter Gert Hofbauer als Dirigenten zum Wiener Hofburg-Orchester zusammen.
Ihr erklärtes Ziel ist es, die Wiener Walzer- und Operettenmusik zu pflegen und in die Welt zu tragen. In- und ausländische Rundfunk- und Fernsehproduktionen, internationale Engagements bei symphonischen Konzerten sowie Tonträgeraufnahmen machen das Orchester bekannt und berühmt.

2014 übernimmt Sylvia Moser die Leitung des Orchesters. Sie legt besonderen Wert auf authentische Interpretation der Wiener Musik und eine zeitgemäße Gestaltung interessanter Programme. Nach Gert Hofbauers Ableben im August 2017 wird Giuseppe Montesano im September 2017 von Sylvia Moser zum musikalischen Leiter ernannt.

Wiener Hofburg-Orchester beim klassischen Konzert im Zeremoniensaal der Hofburg Wien
Wiener Hofburg-Orchester bei einem klassischen Konzert mit Ballett im Konzerthaus Wien
X