Ein Jahreswechsel in Wien, der Weltstadt der Musik! Da denkt man an den Goldenen Saal des Wiener Musikvereins und die großartigen Melodien der Dynastie Strauss. Vor allem der Wiener Walzer hat Wien seit dem 19. Jahrhundert geprägt und verzaubert.

Im wunderschönen Herkulessaal des Gartenpalais Liechtenstein, der nicht nur mit Gold und exquisitem Marmor, sondern vor allem mit dem einzigartigen Fresko Andrea del Pozzos beeindruckt, feiert das Wiener Hofburg-Orchester zusammen mit seinen Gästen den Jahreswechsel.

Mitreißende Walzer, Ouvertüren und Polkas der Brüder Strauss und Franz von Suppé stehen auf dem Programm. Vier renommierte Opernsänger begeistern mit Arien, Duetten und Quartetten von Franz Lehár, Johann Strauss Sohn und Emmerich Kálmán.

Beispielprogramm
Palais Liechtenstein | 1. Jänner 2018
timeline_pre_loader
Notenschlüssel

Franz von Suppé

„Die schöne Galathée“ Ouverture

Johann Strauss

„Ich lade gern mir Gäste ein“
„Die Fledermaus“
Solistin: Rita-Lucia Schneider

Franz Léhàr

„Da geh ich zu Maxim“
„Die lustige Witwe“
Solist: Marco Di Sapia

Johann Strauss

„Im Krapfenwaldl“ – Polka française

Emmerich Kalman

„Heia, heia in den Bergen“
„Die Csardasfürstin“
Solistin: Isabel Seebacher

Johann Strauss

„Frühlingsstimmen“ – Walzer

Franz Léhàr

„Dein ist mein ganzes Herz“
„Das Land des Lächelns“
Solist: Franz Supper

Franz LAéhàr

„Lippen schweigen“
Duett: Isabel Seebacher
Marco Di Sapia

Josef Strauss

„Ohne Sorgen“- Polka schnell

Johann Strauss

„Wiener Blut“
Duett: Rita-Lucia Schneider
Franz Supper

Johann Strauss

„Eljen – Magyar“ – Polka schnell

Josef Strauss

„Feuerfest“ – Polka française

Johann Strauss

„Brüderlein – Schwesterlein“
„Die Fledermaus“
Sängerensemble

Emmerich Kalman

„Tanzen möcht‘ ich“
„Die Csardasfürstin“
Sängerensemble

Johann Strauss

„Im Feuerstrom der Reben“
„Die Fledermaus“
Sängerensemble

Johann Strauss

„An der schönen blauen Donau“ – Walzer

X