Von Mai bis Oktober spielt das Wiener Hofburgorchester die bekanntesten Werke von Johann und Josef Strauss, beschwingte Opern- und Operettenarien, sowie Duette von Wolfgang Amadeus Mozart, Emmerich Kálmán und Franz Lehár. Das Orchester begleitet international renommierte Opernsänger und Ballettsolisten aus Wiens beliebten Opernhäusern.

So wie Johann Strauss dies vorgesehen hat und ganz nach Tradition aller großen Wiener Orchester haben die Musiker einige musikalische Scherze vorbereitet um das Publikum jeden Abend aufs Neue zu begeistern!

Aufführungsorte sind die prunkvollen Säle der Wiener Hofburg, aber auch das Wiener Konzerthaus und der Wiener Musikverein.

Beispielprogramm
Konzerthaus - Mozart Saal | 8. August 2017
timeline_pre_loader
Notenschlüssel

Franz von Suppè

„Die schöne Galathèe“ – Ouverture

W.A. Mozart

„Nun vergiß‘ leises Flehn“
„Figaros Hochzeit“
Solist: Georg Lehner

Josef Strauss

„Ohne Sorgen“- Polka

W.A. Mozart

„Non mi dir“
„Don Giovanni“
Solistin: Andrea van der Smissen

Johann Strauss

„Künstlerleben“ – Walzer

Johann Strauss

„Im Krapfenwaldl“ – Polka

Johann Strauss

„Eljen à Magyar“ – Polka Klassisches Ballettpaar

Johann Strauss

„Wiener Blut“
Duett: Andrea van der Smissen,
Georg Lehner

Johann Strauss

„Vergnügungszug“ – Polka

Franz Léhàr

„Meine Lippen, sie küssen so heiß“ „Giuditta“
Solistin: Andrea van der Smissen

W.A. Mozart

„Ein Mädchen oder Weibchen“
„Zauberflöte“
Solist: Georg Lehner

W.A. Mozart

„Papageno – Papagena“
„Zauberflöte“
Duett: Andrea van der Smissen,
Georg Lehner

Josef Strauss

„Feuerfest“ – Polka française

Franz Léhàr

„Lippen schweigen“
Solisten: Andrea van der Smissen,
Georg Lehner

Emmerich Kalman

„Tanzen möchte ich“
Solisten: Andrea van der Smissen,
Georg Lehner

Johann Strauss

„An der schönen blauen Donau“
„Walzer“
Klassisches Ballettpaar

X